Der Verein zur Förderung des Steuerstudiums an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm („Netzwerk Steuern e. V.“, TH Nbg.) rief in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Nürnberg erstmals einen Runden Tisch zum Internationalen Steuerrecht ins Leben.

Am 08.04.2019 fand in den Räumen der Steuerberaterkammer Nürnberg - in Zusammenarbeit mit dem Verein „Netzwerk Steuern e. V.“ - eine 2 1/2-stündige Veranstaltung statt: Das neue Format, der sogenannte „Round Table IStR“, richtet sich an Interessierte und Fachexperten/-innen des Internationalen Steuerrechts. Der „Round Table“ entstand auf Initiative von Prof. Dr. Christian Schmidt (TH Nbg., Vorstandsmitglied StBK Nbg.) und soll in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Nürnberg und mit Unterstützung durch den LSWB zukünftig auf regelmäßiger Basis veranstaltet werden. Somit soll eine Plattform geschaffen werden, um insbesondere „Einzelkämpfern“ einen fachlichen Austausch über grenzüberschreitende Praxisfälle sowie auch ehemaligen (Master-)Studierenden, die aufgrund ihrer Ausbildung einen Schwerpunkt im IStR gesetzt haben, einen Erfahrungsaustausch im Sinne des Netzwerk- und Alumni-Gedankens zu ermöglichen.

Nach einleitenden Begrüßungsworten von Dr. Dieter Mehnert (Präsident StBK Nbg.) und Prof. Dr. Susanne Schmidt-Pfeiffer (TH Nbg., Vorsitzende des Vereins „Netzwerk Steuern e.V.“) sowie einer zwanglosen Vorstellungsrunde berichtete der Moderator des „Round Tables“, Prof. Dr. Christian Schmidt, über die aktuellen politischen Entwicklungen auf OECD-Ebene (insbesondere Erweiterung des Betriebsstättenbegriffs in Bezug auf "signifikante digitale bzw. wirtschaftliche Präsenz"), die geplante Reform der Hinzurechnungsbesteuerung sowie die Anzeigepflicht bei grenzüberschreitenden Steuergestaltungen. Im Anschluss daran hat sich - ganz im Sinne dieses Formats - bei den von den Teilnehmern/-innen des „Round Tables“ vorgetragenen Praxisfällen eine lebendige, fachliche Diskussion ergeben. Das konkret aus der Runde beigesteuerte Experten- und Erfahrungswissen hat zu manchem überraschenden „Aha-Effekt“ geführt.

An der neuen Reihe nahmen 19 Steuerexperten/-innen des Internationalen Steuerrechts aus überwiegend mittelständischen Kanzleien, Big-Four-Gesellschaften und der Wirtschaft teil. Der Verein „Netzwerk Steuern e. V.“ hat sich ganz besonders über die Anwesenheit der Fördermitglieder Dr. Dieter Mehnert (Präsident StBK Nbg), Dr. Jutta Fischer-Neuner (Bezirksvorsitzende LSWB, Vorstandsmitglied StBK Nbg.), Werner Merkel (LSWB, Vorstandsmitglied StBK Nbg.), Achim Prölß (Geschäftsführer StBK Nbg.), Gerald Höinghaus (Manager Tax Dtl., GfK SE), Dr. Klaus Dumser (Director PwC) und Matthias Becker (Senior Tax Manager PwC) gefreut und dankt in diesem Zusammenhang herzlich für die (finanzielle) Unterstützung des Vereins „Netzwerk Steuern e. V.“.

Nächster Termin:
Dienstag, 02. Juli 2019, 15.00 - 17.30 Uhr
Steuerberaterkammer Nürnberg
Anmeldungen bitte an Herrn Stefan Strom, TH Nürnberg

 

zurück zur Übersicht Nächster Bericht